Junghwagyeong

Die Schrift von Mitte und Harmonie

Kapitel 1

 


相授心法은 允執厥中이니라.
상수심법은 윤집궐중이니라.  

Sang-su-sim-beop-eun Yun-jip-gweol-jung-i-ni-ra.


Das Gesetz des Inneren, das wir einander lehren müssen, ist, die Mitte, die das Innere Gottes in uns selbst ist, mit wahrem Glauben festzuhalten.



中也者는 天命之性이라.
중야자는 천명지성이라.

Jung-ya-ja-neun Cheon-myeong-ji-seong-i-ra.


萬理具備하여 天變萬化가 皆從此出하나니, 乃天下之大本  而爲道之體니라.
만리구비하여 천변만화가 개종차출하나니, 내천하지대본  이위도지체니라.

Man-ri-gu-bi-ha-yeo Cheon-byeon-man-hwa-ga Gae-jong-cha-chul-ha-na-ni, Nae-cheon-ha-ji-dae-bon I-wi-do-ji-che-ni-ra.

 

In der Mitte ist das Innere Gottes, das uns vom Himmel gegeben wurde.

In der Mitte kann man uneingeschränkte Einsicht in zehntausend Grundsätze finden. Den Himmel zu regieren - und so zehntausendfachen Wandel hervorzubringen - ist alles möglich indem man dieses Innere sucht. Die Mitte ist die großartigste Grundlage der Welt und sollte als die Substanz des Dao betrachtet werden.

 

 


和也者는 卽率性之謂라.
화야자는 즉솔성지위라.

Hwa-ya-ja-neun Jeuk-sol-seong-ji-wi-ra.

四達不悖하여 天下古今이 皆由此出하나니, 天下之達道  而爲道之用이니라.
사달불패하여 천하고금이 계유차출하나니, 천하지달도  이위도지용이니라.

Sa-dal-bul-pae-ha-yeo Cheon-ha-go-geum-i Gye-yu-cha-chul-ha-na-ni, Cheon-ha-ji-dal-do I-wi-do-ji-yong-i-ni-ra.

In Harmonie zu sein bedeutet, der Stimme der Natur zu folgen, die das Innere Gottes in einem ist.

Indem man in Harmonie ist, fließen die Dinge frei ohne Behinderung und Widerstand und man ist bewandert in den Grundsätzen aller Richtungen. Indem man in Harmonie ist, werden einem alle vergangenen und gegenwärtigen Zeiten offenbart. In Harmonie zu sein ermöglicht es einem, das Dao anzuwenden, weil man mit dem Dao der Welt vertraut ist.

 

 


Kommentar:


Der Kernpunkt des Junghwagyeong ist: Alle Menschen in dieser Welt tragen das Innere Gottes in sich, also die Mitte. Du musst dieses Innere Gottes gut festhalten. Es reicht aus, wenn du "jung" (Mitte) und "hwa" (Harmonie) verstehst, indem du dieses erste Kapitel des Junghwagyeong studierst. Du wirst die anderen Kapitel lesen und verstehen können, nachdem du "jung" und "hwa" wirklich verstanden hast. Daher ist es besser, die anderen Kapitel jetzt noch nicht zu lesen.


Heutzutage wurden viele Übersetzungen des Junghwagyeong veröffentlicht, die von Leuten geschrieben wurden, die "jung" und "hwa" nicht völlig verstanden haben. Daher sind alle diese Bücher Blendwerk. Das Junghwagyeong kann nur von jemandem erklärt werden, der Erleuchtung in sein/ihr wahres Ich erlangt hat und daher das Eine Innere (engl.: "one mind") erreicht hat. Die irreführenden Bücher enthalten nicht die Wahrheit, sondern die Begierden ihrer Autoren, daher wirst du, wenn du sie weiter liest, die gleichen Begierden entwickeln und ebenfalls arrogant werden.

 

Nun ist jedoch die Zeit, deine Begierden loszulassen, also strebe nicht nach dem falschen Wissen und führe andere Leute nicht in die Irre. Stattdessen musst du vor allem dein Inneres korrigieren und die Mitte festhalten.

 

 

 

Quelle: Gang Jeung-san Sangjenim

Übersetzung und Kommentar: Jinju2Saram